Ehrenamt

 

Seit 2013 engagiere ich mich ehrenamtlich im Dünja Mädchen-Kultur-Treff in Berlin Moabit. Unter anderem war ich über 3 Jahre Bildungspatin. Eine verantwortungsvolle und gleichzeitig unheimlich bereichernde Aufgabe. Was ist das genau?

 

Eine Bildungspatenschaft ist eine individuelle, längerfristige, (oftmals) ehrenamtliche Begleitung eines Kindes oder Jugendlichen, ausgerichtet am individuellen Förderbedarf des Patenkindes*.

 

Der Pate ist meist relativ frei in der Gestaltung der Treffen. Je nach vereinbartem Ziel, sowie gegenwärtigem Bedarf reicht das Spektrum in einer Patenschaft von der konkreten schulischen Unterstützung bis hin zum gemeinsamen reflektieren über die Zukunftspläne des Patenkindes.

 

Pate und Patenkind treffen sich meist wöchentlich für ca. 1-2 Stunden, um gemeinsam konkret zu arbeiten, eine kulturelle Veranstaltung zu besuchen oder anderweitig sinnvoll Zeit miteinander zu verbringen.

 

Falls Du auch Lust hast Dich ehrenamtlich zu betätigen, nimm gerne mit Dünja (Leiterin Marietta Heuck) Kontakt auf:

 

Mädchen-Kultur-Treff Dünja
Jagowstraße 12
10555 Berlin

Telefon: 030 - 391 05 898

duenja@moabiter-ratschlag.de

 

 * Damit sind im Folgenden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene gleichermaßen gemeint.

 

 

In meinem Wirtschaftspsychologie Studium habe ich den Schwerpunkt  Personalwesen gewählt, was auch den ganzen Bereich Recruitment umfasst.

 

Um von diesem Wissen zurückzugeben, habe ich in  Zusammenarbeit mit Tranaidency in Berlin und Köln bereits mehrmals Bewerbungstrainings durchgeführt.

 

Diese Workshops richten sich an junge Erwachsene nicht-deutscher Herkunftssprache.  Dabei widmen wir uns in 3 Sessions den Themen Anschreiben, Lebenslauf und Bewerbungsgespräch. Diese Veranstaltungen sind stets eine Bereicherung für meine Arbeit.